tier-fotos.eu
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Forum   Kontakt   Werbung schalten   Impressum

Bild-Kommentare von Volkmar Döring



Ein Eisvogel am Schaalseekanal bei Ratzeburg; 28.06.2015 (zum Bild)

Volkmar Döring 1.7.2015 9:39
Hallo André, Du bist ja ein richtiger Eisvogel-hunter. Auch in dieser Position hast Du ihn prima erwischt. Um welche Uhrzeit erscheinen diese Vögelchen denn so zum Foto-Shooting?
Gruß Volkmar

André Breutel 1.7.2015 17:24
Hallo Volkmar,
die Eisvögel kann man den ganzen Tag beobachten. Sie müssen ja rund um die Uhr das Futter für die Jungen jagen. Aber es schient nur zwischen 12.00 und 14.00 Uhr die Sonne durch eine Lücke im Wald auf den Ast. Wenn der Ast mit einem Vogel im Schatten liegt und im Hintergrund alles von der Sonne erhellt ist, sieht das Foto schlecht aus.
Am Wochenende probiere ich mal etwas anderes.
Viele Grüße
André

Alpenmurmeltier (Marmota marmota) in freier Wildbahn; auf der Kaiser-Franz-Josefs-Höhe haben Touris dem Murmeltier eine Banane spendiert; 27.07.2011 (zum Bild)

Lukas Klein 12.4.2013 20:41
Hi Volkmar,

spitzenmäßige Aufnahme des "kleinen" Nagers.
Sieht man auch nicht oft, so ein Murmeltier mit einer Banane, gefällt mir.

Gruß Lukas

Volkmar Döring 25.4.2013 18:50
Hallo Lukas,
dem Murmeltier schmeckt die Banane und Dir gefällt das Foto - Danke.

Weil anders als man es gewöhnt ist, dieses Murmeltier so zutrauliich war, meinte ein Touri: "Gleich kommt jemand und wechselt die Batterie"

Schöne Grüße
Volkmar

Vier Höckerschwäne (Cygnus olor) im Flug; Dresden, 18.12.2010 (zum Bild)

Gilbert Angermann 6.1.2011 13:13
Hallo Volkmar! Auf diesem Bild sind eine Familie Höckerschwäne zu sehen. Vorne die Altvögel und hinten die Jungtiere.

Volkmar Döring 6.1.2011 16:57
Da danke ich Dir, Gilbert, herzlich. Bist eben ein Tier-Experte. Hm, mit etwas mehr Aufmerksamkeit hätte ich wohl auch drauf kommen müssen, zumal die Hälse arg lang sind. Aber Schwäne sehen sonst so anders aus :-)

Beste Grüße Volkmar

Mistbiene oder auch Schlammbiene (Eristalis tenax), eine Schwebfliegenart auf einer Arnikablüte (25.07.2010) (zum Bild)

Andy Hensel 21.11.2010 17:22
Super Foto. Gefällt.
Gruss Andy

Volkmar Döring 23.11.2010 13:00
Danke Andy, es könnte eventuell eine Mistbiene sein. Vielleicht kennt sich jemand aus
Gruß Volkmar

Ups, ich sehe eben, dass mein Foto schon unter Schwebfliegen eingeordnet wurde - Danke.

Ideal getarnt und doch konnte dieser Grasfrosch in freier Natur fotografisch erlegt werden; 14.07.2007 (zum Bild)

Gilbert Angermann 16.7.2010 20:40
Das ist ein Grasfrosch.

Volkmar Döring 17.7.2010 9:30
Grasfrosch im Text ergänzt, Danke Gilgert

Gruß Volkmar

Kanadagänse oder Nilgänse? - Gefiederte Gäste auf der Durchreise am Hochwasser - 02.03.2010 (zum Bild)

Volkmar Döring 25.3.2010 18:13
Hallo Dieter, das sind eindeutig Nilgänse (Kanadagänse sind größer und haben einen langen schwarzen Hals) - kannst links bei "Bilder suchen" mal "Nilgans" bzw. "Kanadagans" eingeben
Gruß Volkmar

Ursprünglich aus Afrika stammende Nilgänse (Alopochen aegyptiacus) am Ufer des Main; Frankfurt, 24.08.2009 (zum Bild)

Gilbert Angermann 12.2.2010 14:18
Hallo Volkmar!

Das sind Nilgänse.

MfG Gilbert

Volkmar Döring 12.2.2010 14:50
Danke Gilbert, hab´ wieder etwas hinzugelernt.
Gruß Volkmar

Interessiert und neugierig hören die Möwen den Erzählungen der Wildgans zu. (11.01.2010) (zum Bild)

Volkmar Döring 11.2.2010 18:36
Foto und Text sind herrlich! Ob die Erzählerin vielleicht von ihren weiten Reisen berichtet?
Gruß Volkmar

Christine Wohlfahrt 18.2.2010 13:46
Hallo Volkmar,
wir haben ihr auch zugehört, leider sprach sie nur Schnatterisch, und diese Sprache beherrschen wir nicht. Die Möwen waren aber ganz in ihrem Bann...
Herzlichen Dank für deinen Kommentar.
MfG Christine

Rolf Reinhardt 20.2.2010 11:19
Hallo Christine, da Du scheinbar sprachlich nicht so gewandt bist, hier die Übersetzung vom Schnatterischen ins Deutsche:
"Eh Jungs, habt ihr mein 2. Bein gesehen ?? Ich hab`s bei der Landung verloren!"

Christine Wohlfahrt 24.2.2010 19:30
Hallo Rolf,
merci für die Übersetzung. Wenn ich mir das ganze so überlege, ja doch von einem Bein war die Rede...
MfG Christine

Thomas Wendt 7.4.2010 9:48
Auch die Tierwelt ist multikulturell.





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.