Sumpfkrokodil im Oasis Park auf der Insel Fuerteventura in Spanien. Aufnahme: 20. Oktober 2017.
Hans Christian Davidsen
70 1200x713 Px, 14.11.2017
Sumpfkrokodil im Oasis Park auf der Insel Fuerteventura in Spanien. Aufnahme: 20. Oktober 2017.
Hans Christian Davidsen
Afrikanische Esel im Oasis Park auf der Insel Fuerteventura in Spanien. Aufnahme: 20. Oktober 2017.
Hans Christian Davidsen
76 1200x801 Px, 14.11.2017
Giraffen im Oasis Park auf der Insel Fuerteventura in Spanien. Aufnahme: 20. Oktober 2017.
Hans Christian Davidsen
55 1200x801 Px, 14.11.2017
Giraffe im Oasis Park auf der Insel Fuerteventura in Spanien. Aufnahme: 20. Oktober 2017.
Hans Christian Davidsen
60 849x1200 Px, 14.11.2017
Strauss im Oasis Park auf der Insel Fuerteventura in Spanien. Aufnahme: 19. Oktober 2017. Aufnahme: 20. Oktrober 2017.
Hans Christian Davidsen
52 1200x773 Px, 13.11.2017
Steppenzebra (Equus quagga) im Oasis Park auf der Insel Fuerteventura in Spanien. Aufnahme: 19. Oktober 2017.
Hans Christian Davidsen
60 1200x795 Px, 13.11.2017
Steppenzebra (Equus quagga) im Oasis Park auf der Insel Fuerteventura in Spanien. Aufnahme: 19. Oktober 2017.
Hans Christian Davidsen
62 1200x765 Px, 13.11.2017
Antilope im Oasis Park auf der Insel Fuerteventura in Spanien. Aufnahme: 19. Oktober 2017. Aufnahme: 20. Oktober 2017.
Hans Christian Davidsen
58 770x1200 Px, 13.11.2017
Antilope im Oasis Park auf der Insel Fuerteventura in Spanien. Aufnahme: 19. Oktober 2017.
Hans Christian Davidsen
56 1200x796 Px, 13.11.2017
Weiße Sumpfwallaby im Oasis Park auf der Insel Fuerteventura in Spanien. Aufnahme: 19. Oktober 2017.
Hans Christian Davidsen
Ein Flusspferd (Hippopotamidae) im Oasis Park auf der Insel Fuerteventura in Spanien. Aufnahme: 19. Oktober 2017.
Hans Christian Davidsen
52 1200x734 Px, 13.11.2017
Das Erdmännchen (Suricata suricatta), auch Surfkate genannt, ist eine Säugetierart aus der Familie der Mangusten (Herpestidae). Aufnahme: 20. Oktober 2017.
Hans Christian Davidsen
68 1200x801 Px, 25.10.2017
Der Grüne Leguan (Iguana iguana) ist ein Vertreter der Leguane (Iguanidae), dessen Lebensraum in Mittelamerika und Südamerika liegt.Entgegen dem Namen ist Iguana iguana nicht vollkommen grün, viele Tiere sind eher gräulich-grün oder haben einen starken Einfluss von brauner Farbe. Aufnahme: 20. Oktober 2017.
Hans Christian Davidsen
59 1200x771 Px, 23.10.2017
Das Erdmännchen (Suricata suricatta), auch Surikate oder veraltet Scharrtier genannt, ist eine Säugetierart aus der Familie der Mangusten (Herpestidae). Mit durchschnittlich 700 bis 750 g ist es eine der kleinsten Mangustenarten, es hat ein hellgraues Fell mit unauffälligen Querstreifen. Erdmännchen leben in trockenen Regionen im südlichen Afrika. Sie leben in Gruppen von vier bis neun Tieren mit ausgeprägtem Sozialverhalten und ernähren sich vorwiegend von Insekten. Aufnahme: 20. Oktober 2017.
Hans Christian Davidsen
63 1200x749 Px, 23.10.2017
Rosaflamingo (Phoenicopterus roseus) - Rosaflamingos brüten in individuenreichen Kolonien auf flachen Inseln an ausgedehnten, flachen, schlammigen Stränden an Salzseen oder Meeresbuchten. Geeignete Standorte müssen einen Schutz vor Störungen und dem Eindringen von Prädatoren und gleichzeitig Zugang zu Nahrungsgründen bieten. Aufnahme: 20. Oktober 2017.
Hans Christian Davidsen
Der Rosaflamingo (Phoenicopterus roseus) ist eine Art aus der Familie der Flamingos (Phoenicopteridae). Er kommt in Teilen von Afrika, Asien und Süd-Europa vor. Aufnahme: 20. Oktober 2017.
Hans Christian Davidsen
Das Sumpfkrokodil (Crocodylus palustris) ist eine Art der Echten Krokodile (Crocodylidae). Das Sumpfkrokodil ist ein Süßwasserbewohner, der vor allem in Flüssen, Seen und Sümpfen zu finden ist. Außerdem bewohnt es die Bewässerungskanäle und künstlich angelegten Wasserreservoirs seiner Heimat. Gelegentlich wurden Sumpfkrokodile auch im Brackwasser angetroffen. Aufnahme: 20. Oktober 2017.
Hans Christian Davidsen
82 1200x724 Px, 23.10.2017
Die Giraffen (Giraffa) sind eine Gattung der Säugetiere aus der Ordnung der Paarhufer. Männchen (Bullen) werden bis zu 6 Meter hoch und wiegen durchschnittlich rund 1600 Kilogramm. Weibchen (Kühe) werden bis zu 4,5 Meter hoch und wiegen etwa 830 Kilogramm bei einer Schulterhöhe zwischen 2 und 3,5 Metern. Aufnahme: 20. Oktober 2017.
Hans Christian Davidsen
60 1200x781 Px, 23.10.2017
Das Trampeltier, auch als Zweihöckriges oder Baktrisches Kamel bezeichnet (Camelus ferus), ist eine Säugetierart aus der Familie der Kamele (Camelidae). Als domestiziertes Last- und Nutztier ist es besonders in Asien weit verbreitet, die freilebenden Bestände hingegen sind hochgradig gefährdet. Aufnahme: 20. Oktober 2017.
Hans Christian Davidsen
62 1200x749 Px, 23.10.2017
Der Afrikanische Strauß (Struthio camelus), der zu den Laufvögeln gehört, ist nach dem eng verwandten Somalistrauß der größte lebende Vogel der Erde. Während er heute nur noch in Afrika südlich der Sahara heimisch ist, war er in früheren Zeiten auch in Westasien beheimatet. Aufnahme: 20. Oktober 2017.
Hans Christian Davidsen
61 1200x785 Px, 23.10.2017
Das Steppenzebra (Equus quagga) oder Pferdezebra ist ein Zebra aus der Familie der Pferde (Equidae) und gehört zur Ordnung der Unpaarhufer (Perissodactyla). Es stellt heute die häufigste Zebra-Art in Afrika dar und ist vom Nordosten bis in den Süden des Kontinents verbreitet. Es lebt gesellig in kleinen Herdenverbänden und ernährt sich hauptsächlich von Gräsern.Aufnahme: 20. Oktober 2017.
Hans Christian Davidsen
79 1200x801 Px, 23.10.2017
Mississippi-Alligator (Alligator mississippiensis), auch Hechtalligator genannt. Der Mississippi-Alligator wird bis zu sechs Meter lang, weist jedoch meist nur eine Länge von dreieinhalb bis vier Meter auf. Die Schnauze der Tiere ist breit, flach und vorn stumpf abgerundet. Die Färbung ist dunkel, fast schwarz, die Jungtiere haben gelbliche Querbänder. Die Bauchseite ist dunkel, kann aber auch hell sein. Aufnahme: 20. Oktober 2017.
Hans Christian Davidsen
110 1200x713 Px, 23.10.2017
GALERIE 3