Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
 
Das Erdmännchen (Suricata suricatta), auch Surikate oder veraltet Scharrtier genannt, ist eine Säugetierart aus der Familie der Mangusten (Herpestidae). Mit durchschnittlich 700 bis 750 g ist es eine der kleinsten Mangustenarten, es hat ein hellgraues Fell mit unauffälligen Querstreifen. Erdmännchen leben in trockenen Regionen im südlichen Afrika. Sie leben in Gruppen von vier bis neun Tieren mit ausgeprägtem Sozialverhalten und ernähren sich vorwiegend von Insekten. 
Aufnahme: 20. Oktober 2017.
Das Erdmännchen (Suricata suricatta), auch Surfkate genannt, ist eine Säugetierart aus der Familie der Mangusten (Herpestidae).

Das Erdmännchen (Suricata suricatta), auch Surikate oder veraltet Scharrtier genannt, ist eine Säugetierart aus der Familie der Mangusten (Herpestidae).

Mit durchschnittlich 700 bis 750 g ist es eine der kleinsten Mangustenarten, es hat ein hellgraues Fell mit unauffälligen Querstreifen. Erdmännchen leben in trockenen Regionen im südlichen Afrika. Sie leben in Gruppen von vier bis neun Tieren mit ausgeprägtem Sozialverhalten und ernähren sich vorwiegend von Insekten. Aufnahme: 20. Oktober 2017.

Ein Erdmännchen hält einsam Wacht. (April 2009)
Ein Erdmännchen hält einsam Wacht. (April 2009)
Christian Bremer
73 800x1200 Px, 04.10.2017
Ein Erdmännchen inmitten veganer Nahrung. (April 2009)
Ein Erdmännchen inmitten veganer Nahrung. (April 2009)
Christian Bremer
56 1024x683 Px, 02.10.2017
Ein Erdmännchen, fotografiert im Zoo Barcelona (Dezember 2011)
Ein Erdmännchen, fotografiert im Zoo Barcelona (Dezember 2011)
Christian Bremer
52 1200x900 Px, 25.09.2017
Erdmännchen, fotografiert im Zoo Barcelona (Dezember 2011)
Erdmännchen, fotografiert im Zoo Barcelona (Dezember 2011)
Christian Bremer
60 1200x1200 Px, 21.09.2017