Kommentare zu Bildern, Seite 5



Landkärtchen der Sommergeneration (zum Bild)

De Rond Hans und Jeanny 15.8.2015 2:25
Hallo Uwe,
dieser Falter ist kein Schillerfalter sondern ein Landkärtchen der Sommergeneration aufgenommen.
MfG
Hans

Uwe Munz 15.8.2015 9:14
Hallo Hans,
ich danke Dir für die Korrektur und ich habe es geändert.
MfG
Uwe

Ringeltauben an einer Pfütze in Odendorf - 22.05.2015 (zum Bild)

Klaus Rudloff 10.8.2015 22:07
Hallo Rolf,

Dein Bild mit den Tauben an einer Pfütze in Odendorf - 22.05.2015 - sind keine Straßentauben, sondern Ringeltauben (Columba palumbus).

Beste Grüße Klaus Rudloff

Rolf Reinhardt 11.8.2015 10:45
Hallo Klaus,
Danke für die Info. Ich habe Text und Kategorie entsprechend geändert. Viele Grüße Rolf

unbekannter Vogel in Praia da Rocha (PORTUGAL - Portimão, 27.04.2014) (zum Bild)

Gilbert Angermann 24.7.2015 22:45
Hier könnte es sich um einen Grünschenkel (Tringa nebularia) halten. Der Vogel ist zwar nich komplett zu sehen, aber es gibt nicht so viele passende Arten.

Schwebfliege im Flug - 18.04.2015 (zum Bild)

Ingo Konrad Müller 22.7.2015 20:20
Hallo Rolf,
super Foto, gefällt mir sehr. Das Tierchen hätte ich glatt für eine Biene gehalten.
Viele Grüße Ingo

rainer ullrich 23.7.2015 9:36
Ich denke ,Ingo, Du hast recht, würde es auch als Biene einordnen.
Gruß rainer

Ein Schwann stellte sich in Positon und raubte dem im Hintergrund vorbeifahrnden Raddampfer die Show... Rivaz, den 7. Juli 2015 (zum Bild)

rainer ullrich 11.7.2015 20:56
Das Foto gefällt mir sehr gut, Stefan, Motiv und Ausführung sehr gelungen!
Gruß rainer!

Stefan Wohlfahrt 2.5.2016 20:09
Danke Rainer,
es freut mich, wenn das Bild Gefallen findet.
einen lieben Gruss
Stefan

Stieglitz oder Distelfink (Carduelis carduelis) im Zoo Hluboka / Tschechien (zum Bild)
Antilope aus dem ZOO Hannover (zum Bild)

Klaus Rudloff 7.7.2015 23:51
ein sehr schönes Bild, das die Kennzeichen und das Trinkverhalten dieser Pferdeantilope (Hippotragus equinus) sehr gut darstellt. Leider keine Gazelle.

Meditierendes Erdmännchen (zum Bild)

Klaus Rudloff 7.7.2015 23:47
Das Bild zeigt einen Schwarzschwanz-Präriehund, leider keine Zwergmanguste bzw. ERdmännchen

eine kleine Babyantilope (zum Bild)

Klaus Rudloff 7.7.2015 23:44
Die kleinen Antilopen sind keine Hirschziegenantilopen, sondern Kirks Dik-Diks

Ein Eisvogel am Schaalseekanal bei Ratzeburg; 28.06.2015 (zum Bild)

Volkmar Döring 1.7.2015 9:39
Hallo André, Du bist ja ein richtiger Eisvogel-hunter. Auch in dieser Position hast Du ihn prima erwischt. Um welche Uhrzeit erscheinen diese Vögelchen denn so zum Foto-Shooting?
Gruß Volkmar

André Breutel 1.7.2015 17:24
Hallo Volkmar,
die Eisvögel kann man den ganzen Tag beobachten. Sie müssen ja rund um die Uhr das Futter für die Jungen jagen. Aber es schient nur zwischen 12.00 und 14.00 Uhr die Sonne durch eine Lücke im Wald auf den Ast. Wenn der Ast mit einem Vogel im Schatten liegt und im Hintergrund alles von der Sonne erhellt ist, sieht das Foto schlecht aus.
Am Wochenende probiere ich mal etwas anderes.
Viele Grüße
André

Jungspatz beim Essen fassen am 14. Juni 2015 in Berlin Rudow. (zum Bild)

rainer ullrich 15.6.2015 17:00
Guten Tag Klaus,
ich glaube eher es ist eine junge Kohlmeise in zerzaustem Zustand, der spitze Schnabel paßt nicht zum Spatz.
Aber ein noch wichtigerer Grund läßt mich das Foto kommentieren:
Die vollkommen unnötige, völlig deplazierte und vogelschädliche Sommerfütterung unser heimischen Singvögel! - das ist Vogelmord auf Raten!
Es wird höchste Zeit diesen Blödsinn gesetzlich zu verbieten!
Gruß rainer

Klaus-P. Dietrich 16.6.2015 23:01
Hallo raíner
danke für deinen Kommentar,
zu deiner Meinung , dass es sich hier um eine junge Kohlmeise in zerzaustem Zustand handelt, da der spitze Schnabel nicht zum Spatz passt, möchte ich dieses zur Diskussion stellen. Beim Vergleich von Bildern im Netz "Spatz - Kohlmeise" bin ich nicht unsicherer geworden.
Zum Thema Fütterung, hier mal etwas Lesestoff:
Entgegen der weit verbreiteten Meinung, man solle am Winterende die Vogelfütterung einstellen, zeigen wissenschaftliche Untersuchungen, dass das ganzjährige Ausbringen von Vogelfutter einen ergänzenden Beitrag zum Erhalt unserer Vogelvielfalt leisten kann. Mehr dazu unter https://www.sielmann-stiftung.de/aktuelles/vogelfuetterung-rund-ums-jahr/
und weitere Informationen gibt es dann auch unter http://www.wildvogelhilfe.org/winterfuetterung/ganzjahresfuetterung.html hier mit der Anmerkung das seit geraumer Zeit die Debatte um die Vogelfütterung neu entbrannt ist.
Und dass ich die letzten Knödel nun endlich verbraucht habe und dabei versucht habe Bilder zu machen, kann ich dann nicht als Vogelmord auf Raten einstufen. Gruß Klaus